[AKTION] Internationaler Kinderbuchtag 2019

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich den Blick auf meine fantastische Kinderbuch-Reihe lenken, denn heute ist „Internationaler Kinderbuchtag 2019“.

Welcher Tag wäre also besser geeignet, um auf mein Debüt und den Folgeband hinzuweisen. „Assjah“ ist nach wie vor mein persönliches Herzprojekt, die Figuren sind mir noch immer die liebsten. Während ich auf der Suche nach einem Verlag bin, der der Reihe eine zweite Chance gibt, habe ich zu Hause noch einige Restexemplare, die auf neue Leser*innen warten. Wer also junge, fantasyliebende Leseratten ab 10 zu Hause hat, der sollte sich überlegen, ob „Assjah“ nicht das perfekte Geschenk wäre.

Aktuell habe ich von Band 1 („Die lebenden Träume“) noch 8 Exemplare, von Band 2 („Die vergessenen Kinder“) sind 13 Bücher auf Lager, sprich ich kann 8 Komplett-Pakete schnüren – zum Supersonderpreis von 12,-€ für beide Bücher inkl. Signatur, Zeichnung und Widmung. Porto ist ebenfalls enthalten.

Klappentext „Die lebenden Träume“:
Was wäre, wenn Träume Wirklichkeit würden?

Eine Mutprobe zur Geisterstunde. Der 10-jährige Kim findet in einer Spukvilla einen magischen Gegenstand. Mithilfe des Traumspiegels kann er die Wesen, die er sich im Schlaf ausdenkt, in die Realität holen. Er wünscht sich zahlreiche Geschöpfe herbei, doch je mehr neue Freunde er beschwört, desto größer wird das Ungleichgewicht zwischen Fantasie und Wirklichkeit

Plötzlich jagen ihn die Namaren, düstere Schatten, die seine einfallsreichen Vorstellungen verschlingen wollen. Kim nimmt seinen Mut zusammen und taucht mit den Feen Silberfünkchen und Goldlöckchen, dem Magier Annatar und dem Rattendrachen Finn in seine Träume ein, um sich den Fantasiefressern zu stellen …

Klappentext „Die vergessenen Kinder“:
Was wäre, wenn jemand deine Träume kontrollieren würde?

Die Sommerferien stehen vor der Tür, doch für den 10-jährigen Kim scheinen sie weder Spaß noch Erholung bereitzuhalten. Die Namaren – Schattenwesen, die seine Träume verschlingen – kehren zurück und bedrohen einmal mehr seine Fantasie. Zudem verschwinden in Wiesbaden Kinder aus ihren Betten und stellen die Polizei vor ein unlösbares Rätsel.

Als Kim der gleichaltrigen Elisa begegnet, deren hervorstechendstes Merkmal ihr weißes Haar ist, lernt er die vergessenen Kinder kennen und erkennt, dass nur er ihnen helfen kann. Dafür muss er einmal mehr in seine Träume eintauchen, dieses Mal jedoch, um die Namaren um Hilfe zu bitten …

Schreibt mir eine PN, eine Mail an Koriko@gmx.de oder einen Kommentar, wenn ihr euch für eins der Kinderbuchpakete interessiert – ich freue mich über eure Nachrichten.

Viele Grüße,

Juliane

[ANTHOLOGIE] Like a (bad) Dream vorbestellbar + Leserunde

Hallo ihr Lieben,

es ist endlich soweit – ab sofort kann die zweite Anthologie auf Amazon vorbestellt werden. Freut euch schon jetzt auf 18 fantastische Geschichten und sichert euch euer Exemplar, um am 29.03.2019 direkt loslegen zu können. Taschenbuchfans müssen nicht lange warten, denn die liebevoll gestaltete Printausgabe wird zeitgleich erscheinen und ebenfalls über Amazon erwerbbar sein. Wer es nicht erwarten kann und vorab in “Like a (bad) Dream” lesen will, hat zwei Möglichkeiten:

Facebook Leserunde


Bis zum 20.03.2019 man kann sich für die Facebook-Leserunde bewerben (die eBooks werden ab dem 21.03.2019 an die Gewinner verschickt). Versucht euer Glück und lest die Anthologie mit den Autor*innen zusammen vorab – postet einfach einen kurzen Kommentar direkt auf Facebook und ihr seid im Lostopf. Wir freuen uns auf euch und sind gespannt, wie ihr “Like a (bad) Dream” findet.

Leipziger Buchmesse 2019


Wer auf der Leipziger Buchmesse ist, hat die Chance die Taschenbücher vorab am Stand des Main Verlages / der Kuschelgang zu erwerben. Chris P. Rolls wird ca. 30 Bücher zum Verkauf dabei haben, inklusive einer tollen Bonuspostkarte (nicht auf dem Foto zu sehen), die alle Käufer erhalten, die die Anthologie direkt bei ihr (und später bei jedem anderen Autoren) kaufen. Nutzt die Gelegenheit die Anthologie nicht nur vorab zu haben, sondern auch viele Unterschriften zu sammeln, denn etliche Autor*innen der Anthologie sind auf der Buchmesse. Der Preis für die Anthologie liegt bei 15,-€ – sie hat einen Umfang von knapp 470 Seiten.

Hier findet ihr den Stand des Main Verlags / der Kuschelgang – bitte beachtet, dass der freie Verkauf nur in Halle 1 möglich ist. In Halle 5 wird die Anthologie lediglich präsentiert, erworben werden kann sie nur in Halle 1, Stand C 318!

Schaut einfach vorbei – an den Ständen wird euch auf jeden Fall geholfen. Ich wünsche euch viel Spaß und freue mich schon jetzt auf die ersten Bilder / Fotos der Anthologie.

Liebe Grüße,
Juliane

 

[ANKÜNDIGUNG] Like a (bad) Dream

Hallo in die Runde,

es wird Zeit, euch endlich mein neues Herzprojekt in voller Schönheit zu präsentieren – immerhin arbeite ich seit fast einen Jahr an der neuen “Like a Dream” Benefizanthologie. Sie wird pünktlich zum 18 Geburtstag (und zufälligerweise auch zum Brexit) am 29.03.2019 erscheinen und neben 17 wundervollen Autor*innen bin auch ich mit einer Kurzgeschichte vertreten.

Doch bevor ich euch zu meinem Beitrag mehr verrate, hier erstmal die wichtigsten Informationen:

Titel: Like a (bad) Dream
Autor*innen: Elea Brandt, Barbara Corsten, Carmilla DeWinter, Jona Dreyer, Annette Juretzki, Svea Lundberg, Jobst Mahrenholz, Tanja Meurer, Jannis Plastargias, Thomas Pregel, Chris P. Rolls, S. B. Sasori, Elisa Schwarz, Juliane Seidel, Dima von Seelenburg, Dennis Stephan, J. Walther, T. A. Wegberg.
Erscheinungstermin: 29.03.2019

Klappentext:
Der Blog Like a Dream wird erwachsen – ein Grund für 18 Autor*innen, sich erneut für eine Benefizanthologie zusammenzufinden.

Wo bleiben Träume, wenn man im Copacabana Palace ums Überleben kämpft, einen Nix trifft oder seinen Auftragskiller kennenlernt? Wie befreit man seinen Geliebten aus einem Albtraum, stellt sich lange unterdrückten Sehnsüchten oder wird mit einem Dämon fertig?

18 mitreißende Geschichten voller (Alb)Träume, mal hoffnungsvoll und romantisch, mal düster und nachdenklich, zwischen Gegenwart, fernen Welten und Vergangenheit.

Der komplette Erlös geht an vielbunt e.V., die damit queeren Flüchtlingen unbürokratisch und schnell helfen.

Mit Beiträgen von: Elea Brandt, Barbara Corsten, Carmilla DeWinter, Jona Dreyer, Annette Juretzki, Svea Lundberg, Jobst Mahrenholz, Tanja Meurer, Jannis Plastargias, Thomas Pregel, Chris P. Rolls, S. B. Sasori, Elisa Schwarz, Juliane Seidel, Dima von Seelenburg, Dennis Stephan, J. Walther und T. A. Wegberg.

Folgende Autor*innen sind dabei:

Ich hoffe, ihr findet das Cover so toll wie ich – es passt zu all den Kurzgeschichten, die im Buch enthalten sind und die ihr ab Ende März lesen könnt. Bahaltet in den nächsten Tagen und Wochen Like a Dream im Blick, denn bis zum Erscheinungstermin planen wir die ein oder andere Aktion.

Viele Grüße,
Juliane

[NEWS] Ankündigungen und Projekte

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Weile nichts von mir hören lassen, da ich in den letzten Wochen stark eingespannt war und teilweise noch immer bin. Das letzte Jahr war schreibtechnisch recht ruhig bei mir, denn es kam weder ein neuer Roman, noch habe ich wirklich intensiv an einer längeren Geschichte gearbeitet. Stattdessen habe ich mich voll und ganz auf die zweite Benefizanthologie konzentriert, die Ende März erscheint und in der nicht nur mein Herzblut steckt, sondern auch das vieler lieber Kolleg*innen. Behaltet in den kommenden Wochen meinen Rezensionsblog “Like a Dream” im Blick – dort stelle ich nicht nur die Autor*innen vor, die mit einer Geschichte dabei sein werden, sondern auch Cover und Klappentext. Ich bin schon so gespannt, wie die Leser die zweite Anthologie finden werden <3

Jetzt wo die Anthologie endlich fertig ist, möchte ich mich in diesem Jahr gleich zwei Projekten widmen, die mitunter schon sehr lange auf Fertigstellung warten. Das eine ist mein altes Manuskript “Geisterkinder” – ein Urban Fantasy / Jugendbuch, das ich in den nächsten Monaten überarbeiten und an einigen Stellen etwas anpassen möchte (es juckt mir in den Fingern, eine queere Komponente einzubauen – etwas, was ich bisher nur geplant, aber nie umgesetzt habe). Das Buch liegt seit einer Weile in meiner Schublade – so langsam wird es Zeit, das es noch einmal gründlich überarbeitet wird. Was ich anschließend mit den Geisterkindern machen werde, weiß ich noch nicht – vielleicht gehe ich nochmal auf Verlagssuche oder ich wage einen weiteren Versuch im Selfpublishing.

Mein zweites Projekt für dieses Jahr wird der Roman “Zwillingsmagie” sein – ein Gay Fantasy, der die Geschichte von Nazar und Kiama erzählen wird, die bereits in den Kurzgeschichten “Zwillingsmond” und “Zwillingstraum” (erschienen in den Anthologien “Zusammen finden” und “Like a Dream”) aufgetaucht sind. Einige Leser wollten gerne wissen, wie es mit den beiden Magiern weitergeht, im Laufe des Jahres werde ich mich an ihre Geschichte setzen (schließlich gibt es bereits in den Kurzgeschichten einen Gegner, dem sie sich stellen müssen). Auch hier weiß ich noch nicht, wann und wo das Buch erscheinen wird – erstmal will ich es schreiben.

Daraus ergibt sich, dass ich mein Jugendbuch-Roadmovie “Was bleibt ist ein Versprechen” vorerst nicht fortführen werde. Natürlich lege ich es nicht endgültig auf Eis, denn Sams Geschichte bedeutet mir zu viel, um sie nicht zu erzählen. Ich werde mich aber erst daran setzen, wenn die anderen beiden Bücher fertig sind.

Worauf freut ihr euch am meisten?

Viele liebe Grüße,
Juliane

WEIHNACHTSPAKET – AKTION von FantastiQueer

Hallo ihr Lieben,

ihr seid noch auf der Suche nach buchigen Weihnachtsgeschenken für eure Kinder, Freunde und Liebsten – ganz gleich ob sie Fantasy, Krimi oder Thriller gerne lesen? Dann haben meine Frau Tanja und ich die passende Geschenkoption für euch: Unsere Buchpakete mit exklusiven Gimmicks zum weihnachtlichen Vorzugspreis. So versenden wir bis Ende des Jahres alle Buchpakete portofrei und pünktlich zum Weihnachtsfest (bei Bestellungen bis zum 18.12.2018), ebenso bieten wir einige Bücher im Set günstiger an, als wenn ihr sie regulär kaufen würdet. Wir freuen uns auf eure Bestellungen – meldet euch einfach via PN bei uns.

Folgende Pakete stehen zum Verkauf – so lange der Vorrat hält:
⛄️ Assjah-Paket (Fantasy, Kinderbuch, 2 Bücher + Gimmicks): 15,-€
⛄️ Nachtschatten-Paket (Urban Fantasy, 4 Bücher + Gimmicks): 35,-€
⛄️ Die Seelenlosen (Steamfantasy, Krimi, 1 Buch + Gimmicks): 16,-€
⛄️ Schattengrenzen-Paket (Thriller, Mystery, 2 Bücher + Gimmicks): 32,95€
⛄️ 9 mm-Paket (Krimi, 2 Bücher + Gimmicks): 21,90€

Was euch genau erwartet, wenn ihr eins der Pakete ordert, erfahrt ihr bei den folgenden Bildern.

“ASSJAH”-PAKET (Fantasy, Kinderbuch, 2 Bücher)
Die Geschenkidee für junge Leseratten ab 8-10 – taucht mit Kim in die fantastischen Welten seiner Träume ein und erlebt spannende Abenteuer 🙂

Das Paket kostet 15,-€ (inklusive Porto) und enthält:
⛄️ Assjah 1 – Die lebenden Träume (bezeichnet und signiert)
⛄️ Assjah 2 – Die vergessenen Kinder (bezeichnet und signiert)
⛄️ Assjah Lesezeichenset
⛄️ kleine Überraschungen, passend zum Buch
“NACHTSCHATTEN”-PAKET (Urban Fantasy, 4 Bücher)

Für alle Urban-Fantasy-Fans ab 14 habe ich Schutzengelpaket im Angebot – die gesamte “Nachtschatten”-Reihe. Begleitet Lily und ihren Schutzengel auf der Suche nach ihrer Vergangenheit und stellt euch ihren Gegnern entgegen.

Das Paket kostet 35,-€ (inklusive Porto) und enthält:
⛄️ Nachtschatten 1 – Unantastbar (bezeichnet und signiert) => 12,90€
⛄️ Nachtschatten 2 – Ungebrochen (bezeichnet und signiert) => 12,90€
⛄️ Nachtschatten 3 – Unbezwingbar (bezeichnet und signiert) => kostenfrei (!), da es sich um einen Fehldruck (Buchrücken) handelt
⛄️ Nachtschatten Spin Off – Fuchsgeister (bezeichnet und signiert => 7,90€
⛄️ Gimmick, passend zum Buch (Metalllesezeichen, Engelsrufer, etc.)
⛄️ Hinweis: In diesem Paket ist der Fehldruck von Band 3 enthalten (Buchrücken enthält als den Untertitel “Ungebrochen” statt “Unbezwingbar, inhaltlich ist das Buch vollkommen in Ordnung). Aus diesem Grund gibt es Band 3 bei jeder Bestellung des Pakets gratis dazu. Ihr bekommt also 4 Bücher zum Preis für 3.

SCHATTENGRENZEN- PAKET (Thriller, Mystery, 2 Bücher)
Ihr mögt es mysteriös, unheimlich und mit einer feinen Horror-Note? Dann begleitet Camilla in die Unterwelten von Berlin oder erforscht mit Oliver die düsteren Geheimnisse seiner Familie.

Das Paket kostet 32,95€ (inklusive Porto) und enthält:
⛄️ Schattengrenzen 1 – Glasseelen (bezeichnet und signiert)
⛄️ Schattengrenzen 2 – Der Rebell (bezeichnet und signiert)
⛄️ Metall-Lesezeichen
⛄️ Plüschhase oder queeres Gimmick
⛄️ kleine Überraschungen, passend zum Buch

DIE SEELENLOSEN (Steamfantasy, Krimi, 1 Buch)
Lust auf einen queeren Genremix aus Fantasy, Steampunk und Krimi? Dann kommt ihr an “Die Seelenlosen” nicht vorbei – die abenteuerliche Mörderjagd des neuen Stadtcommandanten Gwenael Chabod und seiner bunten Truppe dürfte Steamfantasy-Fans auf jeden Fall begeistern

Das Paket kostet 16,-€ (inklusive Porto) und enthält:
⛄️ Die Seelenlosen (bezeichnet und signiert)
⛄️ Metall-Lesezeichen
⛄️ kleine Überraschungen, passend zum Buch

9 MM-PAKET (Krimi, 2 Bücher)
Unser Angebot für alle, die fantastischen Geschichten nichts abgewinnen können – es dafür aber ein bisschen kriminalistischer mögen. Unsere queeren Kurzkrimis entführen auf die Autobahn Richtung Berlin und in die Beelitzer Heilstätten.

Das Paket kostet 21,90€ (inklusive Porto) und enthält:
⛄️ 9 mm – Schweiß und Blut (bezeichnet und signiert)
⛄️ 9 mm – Rotten Games (signiert)
⛄️ queeres Gimmick
⛄️ kleine Überraschungen, passend zum Buch

Ich habt Interesse? Dann meldet euch einfach direkt bei mir oder bei meiner Frau – wer bis zum 18.12.2018 bestellt, kann mit einer Lieferung bis Weihnachten rechnen. Wir würden uns freuen, wenn wir dem ein oder anderen das Weihnachtsfest versüßen könnten und ihr ein passendes Paket als Weihnachtsgeschenk findet.
In diesem Sinne och eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂
 
Viele Grüße,
Tanja und Juliane

[NEWS] Zweite Benefizanthologie und neues Projekt

Hallo ihr Lieben,

auf meinem queeren Rezensionsblog “Like a Dream” hab ich es bereits angekündigt, jetzt will ich es auch hier bekanntgeben: Es wird eine weitere Benefizanthologie geben, die ich anlässlich des 18. Geburtstags meines Blogs herausgeben werde. Ich freue mich schon sehr darauf und kann zumindest soviel verraten:

  • es werden tolle AutorInnen mit von der Partie sein – teils haben sie auch beim ersten Band mitgewirkt
  • euch erwarten wirklich vielfältige Kurzgeschichten (aktuell befinden wir uns im Endspurt, was die Geschichten anbelangt)
  • auch von mir wird eine Kurzgeschichte dabei sein – ich habe mich entschieden eine weitere “Zwillings*”-Geschichte beizusteuern

Ich freue mich schon sehr auf das fertige Buch und bin schon sehr gespannt, wie ihr die zweite Benefizanthologie findet. Zudem habe ich mich entschieden (nachdem ich jetzt die dritte “Zwillings*”-Kurzgeschichte geschrieben habe) statt des Jugendbuches “Was bleibt ist ein Versprechen” erst noch ein anderes Projekt einzuschieben: Die Geschichte meiner beiden Magierlehrlinge Nazar und Kiama. Die beiden liegen mir sehr am Herzen und wollen unbedingt, dass ich ihre Geschichte erzähle. Der Arbeitstitel lautet “Zwillingsmagie” und ich freue mich auf das Projekt. Wirklich starten werde ich erst, wenn die Anthologie steht – ich halte euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße,
Juliane

[WOCHE DES SCHUTZENGELS] Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben,

mit ein wenig Verspätung ist jetzt endlich auch das Gewinnspiel auf Literatopia online, bei dem ihr ein signiertes Buchpaket von “Nachtschatten” und tolle Gimmicks gewinnen könnt. Damit endet die “Woche des Schutzengels” – ich hoffe ihr hattet Spaß und fandet die Blogeinträge informativ. Auch die Preisaktion wird demnächst auslaufen, dann gibt es die Gesamtausgabe wieder zum regulären Preis von 7,99€. Wer die Aktion verpasst hat, kann sein Glück beim Gewinnspiel versuchen – neben dem Paket (siehe Bild) gibt es auch ein eBook der Gesamtausgabe zu gewinnen:

Das Gewinnspiel läuft bis zum 04.11.2018, ihr habt also viel Zeit die Gewinnspielfrage zu beantworten. Jetzt wünsche ich euch erstmal viel Glück – ich drücke euch die Daumen 🙂

Viele Grüße,
Juliane

[WOCHE DES SCHUTZENGELS] Schutzengel der Magier

Hallo ihr Lieben,

damit sind wir beim letzten Schutzengel-Post diese Woche – ich stelle euch die Schutzengel der Magier vor. Die Grundlage der Magier sind Menschen, allerdings gibt es da einige Besonderheiten.

Magier wissen aus uralten Büchern und Schriften über die Existenz von Schutzengeln und von den in ihnen schlummernden Seelenkräften. Wenn sie Magie anwenden, zapfen sie dabei die Seelenenergie ihres Schutzengels an, denn diese Kräfte bilden die Grundlage für jeden Zauber. Allerdings schwächen sie damit ihren eigenen Begleiter (denn jeder Zauber fällt auf längere Sicht auf den Magier zurück), daher lernen Magier früh, nicht nur auf die Seelenenergie ihres Schutzengel zurückzugreifen, sondern auch die Energie von Schutzengeln anderer Wesen für sich zu nutzen. Aus diesem Grund werden Magier abgelehnt, nahezu jedes Wesen ist einem Magier feindlich gesonnen, wenngleich sich einige Magier gegen die Traditionen stellen und einen sanften Weg der Magie wählen, bei dem sie mit ihren Schutzengeln koexistieren und Magie nur im Notfall anwenden. Sie lehnen das Ausbeuten der Schutzengel ab und suchen nach anderen Wegen, zu zaubern.

Die Schutzengel von Magiern sind immer verkrüppelt (z.B. besitzen sie nur einen Flügel, ihnen fehlen Gliedmaßen oder auch ein Auge), da die Fähigkeit des Magiers auf die Seelenenergie Zugriff zu nehmen und zu zaubern erst durch ein altes Ritual geweckt werden muss. Bei diesem Initiationsritus (durchgeführt von erfahrenen Magiern) ist eine gewaltige Menge Energie notwendig, die der Schutzengel zur Verfügung stellen muss – anschließend kann der Magier die Seelenenergie sehen und beeinflussen, der Schutzengel büßt bei diesem Ritual einen Teil seines Körpers ein.

Geben wir einen letzten Einblich in “Nachtschatten” Band 1: “Unantastbar”, in dem Lily gerade erfährt, wer der geheimnisvolle Silas ist:

Lily fuhr zu ihrem Schutzengel herum und fixierte ihn mit einem strengen Blick. In ihrem Inneren brodelten Wut, Ärger und das Gefühl, dass man sie mutwillig im Dunkeln tappen ließ. Sie hasste es. „Dann mach es besser. Was hast du vorhin gemeint? Warum stellt Silas eine Gefahr für den Rat dar?“

Weil er ein Magier ist.

Lilys Gedanken wirbelten durcheinander. Silas war ein Magier? Er gehörte zu den Menschen, die mit Hilfe der Energie eines Schutzengels zauberten? Lily hatte bisher nur wenig von ihnen gehört, zumeist schwieg sich Alina über dieses Thema aus, da Magier im Allgemeinen nicht sonderlich beliebt waren. Dennoch schien ihre Meisterin Nachforschungen über Magier und deren Ordenssysteme anzustellen. Adrian hatte ihr einmal von Akten berichtet, die in Alinas Büro auf dem Schreibtisch lagen, doch er kam nicht dazu, sie durchzustöbern. Hektor hatte ihn erwischt und seitdem waren die Mappen verschwunden.

Eine Gänsehaut überzog Lilys Arme. „Silas ist wirklich …“, presste sie schließlich hervor.

„Adrian hat es dir gerade gesagt, oder?“, fragte Alina, ohne den Blick von der Straße zu nehmen. „Wie ich schon sagte, ich habe nicht gedacht, dass er anwesend ist. Du musst wissen, dass die Sache mit ihm eine Art Test ist. Normalerweise haben Magier keinen Anspruch auf einen Sitz im Rat. Da die Zusammenarbeit mit dem Orden Tenebrae seit einiger Zeit gut läuft, räumte man dem Versuch einer dauerhaften Zusammenarbeit eine Chance ein. Silas ist seit drei Jahren Ratsmitglied auf Probe.“

In Nachtschatten gibt es einige wichtige Magier – allen voran Lilys große Liebe Silas, der mit seinem Schutzengel Felina dem sanften Weg der Magie folgt, ebenso Damian und sein Schutzengel Eleonore. Auf der gegnerischen Seiten hätten wir noch Silas’ Vater Tomas und natürlich Rasmus, dessen Schutzengel dabei ist zu vergehen.

Ihr seid neugierig geworden? 
Dann holt euch das eBook der “Nachtschatten – Gesamtausgabe”! Bis zum 08.10.2018 gibt es das 1.400 Seiten starke eBook exklusiv auf Amazon für nur 4,99€ statt 7,99€. Hier könnt ihr es euch sichern:

Amazon

Damit ist die Woche bereits vorüber – ich hoffe, es hat euch Spaß gemacht und ihr habt die verschiedenen Schutzengel-Arten in “Nachtschatten” ein wenig besser kennengelernt. Morgen startet dann das Gewinnspiel auf Literatopia – seid gespannt :).

Viele Grüße,
Juliane

[WOCHE DES SCHUTZENGELS] Schutzengel der Sidhe

Hallo ihr Lieben,

die Schutzengel-Woche nähert sich bereits dem Ende, aber noch habe ich zwei weitere Beiträge für euch. Heute erfahrt ihr mehr über die Schutzengel der Fennwesen/Sidhe – die in “Nachtschatten” eine wichtige Rolle spielen, ganz besonders in “Fuchsgeister”

Feewesen sind die einzigen, die ihre Schutzengel stets als eigenständige Lebensform an ihrer Seite haben. Zumeist sind das Tiere, Fische oder Vögel, in sehr seltenen Fällen können das auch Pflanzen sein. In diesem Fall ist der Sidhe stationär und nicht in der Lage sich weit wegzubewegen. Diese Tierwesen können von jedem gesehen werden – auch von normalen Menschen, was Sidhe angreifbarer macht, als die anderen Wesen. Sidhe können mit ihren Schutzengeln sprechen und beherrschen damit die Sprache der Tiere und Pflanzen. Sie gebieten über eines der Elemente (Feuer, Wasser, Erde oder Luft), das von der Form des Schutzengels abhängt. Ein Feuersidhe ist eher selten und in der Welt der Sidhe nicht sonderlich hoch angesehen, die anderen Elemente sind wesentlich häufiger. Ihre Schutzengel werden Seelentiere genannt und sind von Geburt an an der Seite des Sidhe. Im Extremfall können ihre Seelen sogar die Plätze tauschen (das Feenwesen übernimmt die Tierform, während der Schutzengel den Körper Fee übernimmt).

Es gibt überall auf der Welt Sidhe – ihre Erscheinungsform hängt vom dortigen Glauben ab. Die europäischen Sidhe ähneln stark den irischen Legenden, in den asiatischen Ländern gibt es andere Formen (u.a. Drachen, Kitsune, Tanuki). Zudem kann in seltenen Fällen auch ein Halb-Sidhe (Halb Fee, halb Mensch) geboren werden. Die meisten von ihnen haben keinerlei Kräfte, einige wenige jedoch entwickeln die Fähigkeiten eines Sidhe. Die Schutzengel von Halb-Sidhe sind humanoid, haben jedoch tierische Attribute).

Geben wir dem Schutzengel einer Halbsidhe die Möglichkeit sich vorzustellen – hier eine Szene aus “Nachtschatten – Fuchsgeister”:

Hab keine Angst, ich bin bei dir.

Nele brauchte eine Weile, um zu erkennen, dass die Stimme nicht von der Frau stammen konnte – zum einen schien sie von der anderen Seite zu kommen, zum anderen war sie eindeutig männlich.

Mit einem Ruck fuhr sie herum und starrte zu der schimmernden Gestalt, die direkt hinter ihr stand. Ihr Herz setzte einen Schlag aus und raste schließlich doppelt so schnell weiter. Mit einem Keuchen wich sie zurück. Nie zuvor hatte sie ein solches Wesen gesehen!

Die riesigen, goldenen Augen fesselten sie von der ersten Sekunde an. Sie waren das Auffallendste an dem Mann, der ihrem Blick mit Unruhe und Nervosität begegnete. Erst als sie sich von ihnen losriss, bemerkte Nele, dass er auch aus anderen Gründen kein gewöhnlicher Mensch war. Große, plüschige Fuchsohren standen zu beiden Seiten seines Kopfes ab, halb verdeckt von langem, feuerrotem Haar, das in ein schmales, ebenmäßiges Gesicht fiel. Ein buschiger roter Schwanz mit weißer Spitze peitschte hin und her. Er trug asiatische Kleidung, einen leichten Yukata, der Nele an den Sommerkimono ihres Vaters erinnerte.

Wichtige Sidhe in der Urban Fantasy Reihe sind Cionaodh mit seiner rotgetigerten Katze Sorcha, der Anführer des Hohen Rats Aldwyn, der von dem Fischotter Du begleitet wird und die Halb-Sidhe Nele und ihren halb menschlichen Schutzengel Eason.

Ihr seid neugierig geworden? 
Dann holt euch das eBook der “Nachtschatten – Gesamtausgabe”! Bis zum 08.10.2018 gibt es das 1.400 Seiten starke eBook exklusiv auf Amazon für nur 4,99€ statt 7,99€. Hier könnt ihr es euch sichern:

Amazon

Morgen ist schon der letzte Tage der Woche – dann stelle ich euch die Schutzengel der Magier vor – lasst euch den finalen Tag nicht entgehen.

Viele Grüße,
Juliane

[WOCHE DES SCHUTZENGELS] Schutzengel der Werwesen

Hallo ihr Lieben,

heute geht es mit den Schutzengeln der Werwesen weiter – dabei stehen nicht nur Werwölfe im Zentrum, sondern auch andere Werwesen (z.B. Werbären, Wertiger, …) denn Werwesen gibt es in allen “Formen und Farben”. Im europäischen Raum sind Wölfe (Rudel) und Bären (Einzelgänger) am stärksten vertreten, in anderen Ländern und Kontinenten können aber auch Tiger, Löwen und Kleinraubtiere vorkommen.

Der Schutzengel eines Werwesens symbolisiert dessen tierische Natur, die ähnlich wie bei einem Vampir bei der ersten Wandlung, eines entsprechenden Rituals, geweckt wird (davor sind auch sie gewöhnliche Menschen). Bei dieser Wandlung verschmilzt der Schutzengel nicht nur mit seinem Schützling, er ist auch maßgeblich für die Tiergestalt verantwortlich, in die sich das Werwesen verwandelt – dabei bestimmen die vererbten Gene, in welches Tier sich das Werwesen verwandelt – so bringen beispielsweise Werwölfe immer nur Wölfe hervor, ein Wertiger stammt ebenfalls von Wertigern ab. Aus diesem Grund ist es auch unmöglich, dass ein Mensch durch einen Biss die Fähigkeit der Wandlung erhält.
Ähnlich wie Vampire müssen sie die Verbindung regelmäßig erneuern und auffrischen – Werwesen nehmen daher in regelmäßigen Abständen ihre tierische Gestalt an und folgen ihren Instinkten. Die meisten Werwölfe vollziehen diese Wandlung monatlich zum Vollmond, andere Werwesen finden ihren ganz eigenen Rhythmus. Verwandelte Werwesen sind außergewöhnlich stark, besitzen verstärkte Heilfähigkeiten und sind

Noch bevor Lily reagieren konnte, wurde sie von den Füßen gerissen. Ihr eigener Schrei klingelte noch in ihren Ohren, als Adrian sie aus ihrem Körper drängte. Sie war viel zu überrascht, um auf diesen plötzlichen Wechsel zu reagieren. Einen Wimpernschlag später schwebte sie über der Szenerie, losgelöst von den Schmerzen, die dank des heftigen Aufpralls mit Sicherheit durch ihren Körper wanderten. Doch die Schürfwunden waren Adrians geringstes Problem. Eine katzenhafte Gestalt presste ihn mit gefletschten Zähnen zu Boden. Ein undefinierbares Fauchen entrang sich der Kehle der Kreatur, die ihre klauenbewehrten Pfoten auf Adrians Brust setzte.

Lilys Gedanken drehten sich wie ein Karussell. Es war das erste Mal, dass sie einen Wertiger sah. Diese Kreaturen waren hier selten, kamen zumeist im indischen Raum vor und galten als stärker als die hier ansässigen Wölfe. Woher kam dieses Geschöpf? Zu welchem Team gehörte er?

„Runter von mir“, grollte Adrian, als sich sein Blick klärte. Er schien Probleme zu haben, sich in ihrem Körper zurechtzufinden. Ob das an ihrem schwachen Band lag?

Tu etwas!, rief Lily ihm zu. Sie fürchtete sich davor, dass der Wertiger zuschlagen und ihre Brust zerfetzen könnte. Mächtig genug war er und wer wusste schon, was in dieser Kreatur vor sich ging.

In dem Moment hallte ein lautes Heulen durch die Straßen. Adrian zögerte keine Sekunde, ballte die Fäuste und schlug dem Wesen so heftig gegen die Schläfe, das es ins Taumeln geriet. Ein weiterer Schlag genügte dem Schutzengel, um auf die Beine zu kommen und ein wenig Abstand zwischen sich und den Wertiger zu bringen. Doch anstatt zu fliehen, ging Adrian in Angriffsposition.

Was soll das? Lauf weg!

„Bist du verrückt? Was glaubst du wohl, wer schneller ist?“ Adrian schielte zum Wagen hinüber, der nur zehn Meter von ihm entfernt war. „Vielleicht erreiche ich den Kombi, aber die Tür kriege ich nicht rechtzeitig auf.“

Aber du kannst unmöglich kämpfen! Ein Tiger ist kein Werwolf und mit dem hattest du schon Schwierigkeiten.

Na, was haltet ihr von dem Wertieger der Geschichte – zu Beginn ist er (aus gewissen Gründen) noch nicht auf Lilys Seite. Neben dem Inder Ravin, der sich in einen Wertiger verwandeln kann, gibt es noch Hannah und ihren Schutzengel Charon. Für Lily ist sie wie ein große Schwester und ihre Beschützerin. Hannahs Partnerin und Vertraute ist die Werwölfin Thea mit ihrem Schutzengel Orpheus, die mit ihrem Rudel in der Nähe von Darmstadt lebt.

Ihr seid neugierig geworden? 
Dann holt euch das eBook der “Nachtschatten – Gesamtausgabe”! Bis zum 08.10.2018 gibt es das 1.400 Seiten starke eBook exklusiv auf Amazon für nur 4,99€ statt 7,99€. Hier könnt ihr es euch sichern:

Amazon

Morgen geht es mit den Schutzengeln der Sidhe/Feenwesen weiter – also schaut auf jeden Fall vorbei.

Viele Grüße,
Juliane